Schwimmbadchemie

Wasseraufbereitung für den gewerblichen Einsatz.
Effizient, hochwirksam, sparsam.


Sachtoklar Flockungsmittel
Hochwirksames Primärflockungsmittel Polyaluminiumchlorid (PAC) nach DIN 19643 zur Aufbereitung von Schwimmbeckenwasser, Trink-, Brauch-, & Abwasserreinigung. Besonders zum Einsatz in weichen Wässern zur Eliminierung von Huminstoffen. Sachtoklar zeichnet sich durch seine hervorragenden Flockungseigenschaften bei gleichzeitig geringer pH-Wert Absenkung aus. Sehr sparsam im Gebrauch. Schon eine Dosierung von 0,2-0,3 g/m3 Umwälzleistung reicht aus um die Wasserqualität sicht- und messbar zu verbessern.
Liefergebinde: 30 kg, 70 kg, 800 kg und 1100 kg IBC.

Bilofloc 40/5
Hochwirksames Schnellflockungsmittel Polyaluminiumchlorhydroxid (PAC) für Sandfilteranlagen.
Dosierung: 1,5 – 5ml  pro m3.
Liefergebinde: 30 kg, 70 kg, 800 kg, 1.100 kg IBC


pH-minus flüssig (50% Schwefelsäure)

Flüssiges pH-Wert-Regulierungsmittel zur Dosierung mittels Dosierpumpe.
Liefergebinde; 30 kg, 75 kg, 800 kg und 1100 kg IBC


pH-plus flüssig (33% Natronlauge)
Flüssiges pH-Wert-Regulierungsmittel zur Dosierung mittels Dosierpumpe.
Liefergebinde; 30 kg, 75 kg, 800 kg und 1100 kg IBC


Chlor flüssig, stabilisiert (12% Aktivchlorgehalt)
Flüssiges, stabilisiertes Chlorprodukt zur Desinfektion von Badebeckenwasser mittels Dosierpumpe.
Liefergebinde: 30 kg und auf Anfrage.


Chlorgranulat anorganisch (Calciumhyperchlorit 70% Aktivchlorgehalt)
Schnelllösliches Chlorgranulat zur kontinuierlichen Chlorung, bzw. Desinfektion von Beckenwasser. Auch für die Trinkwasserentkeimung geeignet.
Durch 45 kg-Spezialtrommel bestens geeignet für den Einsatz in Dosieranlagen z.B. der Fa. WDT und Witty.
Liefergebinde 10 kg-Eimer und 45 kg-Trommel.

Aquatop Siedesalztabletten
Für Wasserenthärtungsanlagen, gemäß DIN 19653
Liefergebinde: 25 kg Sack
 

Aquatop Salztabletten
Für Wasserelektrolyse, gemäß DIN 19653
Liefergebinde: 25 kg


Natriumbicarbonat (Carbon plus)
Stabiles, schwach alkalisches Pulver zur Erhöhung der Karbonathärte
und Gewährleistung der optimalen Säurepufferkapazität. Die DIN 19643
schreibt eine minimale Säurepuffer-kapazität von 0,7 mmol/l vor. Das
entspricht mindestens 2° Karbonathärte.
Liefergebinde: 10 kg-Eimer, 25 kg Sack.


Dicalite 4200 Kieselgur
Besteht im wesentlichen aus Siliziumoxid (SiO2)
Kommtvorwiegend bei der Anschwemmfiltration zum Einsatz.

Liefergebinde: 22,7 kg Sack.