Banner_links_obenStartseiteFlockungBanner_rechts_oben

Leiste_Rose_145_breitLeiste_Abstand_weiss_6_breitLeiste_Honey_grau_145_breitLeiste_Abstand_weiss_6_breitLeiste_Sauna_grau_145_breitLeiste_Abstand_weiss_6_breitLeiste_Buerste_145_breitLeiste_Abstand_weiss_6_breitLeiste_Pumpe_grau_145_breitLeiste_Abstand_weiss_6_breitLeiste_Moebel_145_breit

Menuleiste_2015DuftkompositionenWellnessFreizeitmöbelImpressumSchwimmbadzubehörSchwimmbadchemieSaunazubehörWri über uns

SACHTOKLAR     SUSOFLOC - SPEZIAL

SACHTOKLAR

Sachtoklar zur Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser

Das Produkt:

Sachtoklar, eine trübe bis honigfarbene Flüssigkeit, ist ein neu entwickeltes hochwirksames Primärflockungsmittel der Allgemeinen Formel Aln(OH)mCl3n-m

Sachtoklar entspricht den Anforderungen der DIN 19643 für Aluminiumhydroxidchloride zur Trinkwasseraufbereitung und wird auch als Polyaluminiumchlorid (PAC) bezeichnet.

Das Einsatzgebiet:

Sachtoklar wird zur Trink- und Brauchwasseraufbereitung, zur Abwasserreinigung und zur Aufbereitung von Schwimmbeckenwasser eingesetzt. Sachtoklar ist besonders zum Einsatz in weichen Wässern und zur Eliminierung von Huminstoffen entwickelt worden.

Die techn. Daten:

pH-Wert bei 20°C

2,7

Dichte bei 20°C

1,20 kg/dm³

Viskosität nach Brookfield bei 20°C

20 mPas

Erstarrungspunkt

-12°C

Basizität

40%-50%
(%Basizität = (m/3n)x100%)

Gehalt an:

 

Al2O3

10,2%

Al

5,4%

Cl

9,0%

SO4

3,0%

Die Dosierung:

Sachtoklar ist aufgrund seiner außerordentlichen Flockungswirkung sehr sparsam im Gebrauch. So reicht nach unseren Erfahrungen schon eine Dosierung von nur 0,2 bis 0,3 g/m³ Umwälzleistung aus, um die Wasserqualität sicht- und messbar zu verbessern.

Die Wirkungsweise:

Sobald Sachtoklar dem Wasser zudosiert worden ist, beginnt eine Reihe sehr komplizierter chemischer und physikalischer Vorgänge. Der chemische Vorgang wird als Hydrolyse bezeichnet, hierbei entsteht innerhalb kürzester Zeit aus Sachtoklar Aluminiumhydroxid (Al(OH)3).

Das so gebildete Aluminiumhydroxid lagert sich zu großen Flocken zusammen. Hierbei werden die im Wasser enthaltenen Verschmutzungen gebunden und sogar gelöste organische Stoffe dem Wasser entzogen. Auch die vollständig ausgebildete Aluminiumhydroxidflocke ist noch in der Lage, auf ihrer großen Oberfläche Schmutzteilchen aufzunehmen. Erst jetzt ist die Arbeit von Sachtoklar beendet und die Flocken werden vom Filter aufgenommen. Das Wasser ist nach dem Austritt aus dem Filter wieder rein und kristallklar.

Der Reinigungseffekt:

Sachtoklar hat aufgrund seiner besonderen chemischen Zusammensetzung spezielle Eigenschaften, die bei der Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser einen wesentlich höheren Reinigungseffekt bewirken als andere uns bekannte, auf Aluminium oder Eisen basierende Flockungsmittel. So hob das Hygiene-Institut des Ruhrgebietes, Gelsenkirchen, in seinem Gutachten über Sachtoklar besonders hervor, dass die Dosierung entsprechender Mengen eine wesentliche Verbesserung der Wasserqualität erbracht hat, wenn man den Gehalt an oxidierbaren Substanzen (KMnO4-Verbrauch) betrachtet. Auch die niedrigen Werte an gebundenem Chlor und an organischem Kohlenstoff lassen einen guten Aufbereitungseffekt erkennen.

Die Handhabung:

Sachtoklar ist ein schwachsaures Produkt und erfordert Behälter und Apparate aus Kunststoff. Bei der Handhabung müssen die üblichen Vorsichtsmaßnahmen für den Umgang mit Säuren beachtet werden.

Versuche zeigten, dass Sachtoklar bis zu Konzentrationen von 2000 g/m³ für das Leben im Wasser unschädlich ist. Höhere Dosierungen wirken wegen der schwach sauren Reaktion toxisch. Andere Flockungsmittel sind meist schon bei geringeren Konzentrationen schädlich.

Die Lieferform:

30 kg PE-Kanister
200 kg Fass
800 kg Container

 

SUSOFLOC – SPEZIAL

Polyaluminiumhydroxidchlorid-Lösung nach DIN 19643

Das Produkt:

SUSOFLOC-SPEZIAL ist ein flüssiges Flockungsmittel, das fein dispergierte, kolloidal verteilte und zu einem Teil auch echt gelöste Stoffe aus dem Wasser aufnimmt. Die Wirksubstanz ist ein polymeres Aluminiumhydroxidchlorid mit mindestens 10 % Gehalt an Al2O3.

Die Basizität von SUSOFLOC-SPEZIAL ist > 60 % eingestellt. Dadurch kann auch bei kurzen Reaktionsstrecken eine optimale Flockungswirkung erzielt werden.

Der pH-Wert von SUSOFLOCK-SPEZIAL liegt mit ca. pH 3,0 deutlich höher als bei vergleichbaren Produkten. Im geflockten Wasser wird kaum Säurekapazität gezehrt, der pH-Wert bleibt stabil.

SUSOFLOCK SPEZIAL bietet gegenüber herkömmlichen Flockungsmitteln (Eisenchlorid, Aluminiumsulfat, Natriumaluminat usw.) beträchtliche Vorteile:

  • geringe Zugabemengen
  • bildet große Flocken mit hohem Aufnahmevermögen
  • flockt optimal im pH-Bereich von 6,5 – 8,0 unabhängig vom Härtegrad des Wassers
  • hohe chemische Reinheit
  • wirkt temperaturunabhängig
  • ist in Lieferform mindestens 1 Jahr haltbar

Anwendungsgebiete:

Trinkwasseraufbereitung & Schwimmbeckenwasseraufbereitung

Zugabemengen:

Bei kontinuierlicher Flockung mittels Dosierpumpe 0,1 – 0,8 g/cbm Umwälzwasser.

Alle Angaben sind von der Belastung und Beschaffenheit des Wassers abhängig. Nur die kontinuierliche Flockung gemäß DIN 19643 „Aufbereitung und Desinfektion von Schwimm- und Badebeckenwasser“ bringt optimale Ergebnisse!

Dosierung:

SUSOFLOC-SPEZIAL sollte mit fein regulierbaren Pumpen als Konzentrat direkt aus dem Liefergebinde dosiert werden.

Gefahrenhinweise:

Gefahrsymbol: XI-Reizend
R36/38 (Reizt die Augen und die Haut)

Sicherheitsratschläge:

S26
Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren

S 36/37/39
Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung, Schutzhandschuhe und Schutzbrille/ Gesichtsschutz tragen

S45
Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt zuziehen (wenn möglich Etikett vorzeigen)

Gebindegröße:

30 kg Kanister
lose im Leih-Container (1200 kg)

Unsere Angaben entsprechen den Erfahrungen der Praxis und dienen der unverbindlichen Information.