Banner_links_obenStartseiteFiltermaterialBanner_rechts_oben

Leiste_Rose_145_breitLeiste_Abstand_weiss_6_breitLeiste_Honey_grau_145_breitLeiste_Abstand_weiss_6_breitLeiste_Sauna_grau_145_breitLeiste_Abstand_weiss_6_breitLeiste_Buerste_145_breitLeiste_Abstand_weiss_6_breitLeiste_Pumpe_grau_145_breitLeiste_Abstand_weiss_6_breitLeiste_Moebel_145_breit

Menuleiste_2015DuftkompositionenWellnessFreizeitmöbelImpressumSchwimmbadzubehörSchwimmbadchemieSaunazubehörWri über uns

Kies- und Quarzsand   Ulmer Weiß “Jurastern” Marmorkies   Filterkohle H

 

Kies- und Quarzsand

Kies und Quarzsand für Sandfilter nach DIN 19623/19643 und nach DVGM-Merkblättern gewaschen und feuergetrocknet.

Quarz zeichnet sich besonders durch Härte und Beständigkeit gegen Säuren und alkalischen Reagenzein aus. Die von uns vertriebenen Kristallquarzsande sind monokristallin, kantengerundet und haben eine gleichmäßig hellgraue Farbe. Durch die kantengerundete Form wird eine optimale Mischung aus Verarbeitung und Packungsdichte erreicht. Hohe Festigkeiten werden durch die monokristalline Struktur des Quarzsandes ermöglicht. Auf der Moh´schen Skala wird die Härte des Kristallquarzsandes mit 7 angegeben (zum Vergleich: Diamant als härtestes Mineral bildet die Obergrenze der Skala mit 10).

Körnung 0,70 – 1,25 mm
Körnung 2,00 – 3,15 mm
Körnung 3,15 – 5,60 mm
Körnung 5,60 – 8,00 mm

Kies und Quarzsand abgepackt in 25 kg-PE-Säcken, 40 Sack pro Palette.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, das wir keinen lagerfeuchten Kies und Quarzsand verwenden.

 

Ulmer Weiß “Jurastern” (Marmorkies)

Weißes Calciumcarbonat aus natürlich gewachsenem Juramarmor.

Chemische Analyse:

CaCO3

99,50%

 

 

MgO

0,15%

 

 

SiO2

0,10%

 

 

Al2O3

0,01%

 

 

Fr2O3

0,03%

 

 

wasserlösliche Teile

0,05%

 

 

HCl- unlösliches

0,30%

 

Physikalische Daten:

Rohdichte

2,7 g/cm³

 

 

Schüttgewicht (ca.)

1,5 g/cm³

 

 

Härte nach Hohns

3,0

 

Feuchte:

 

<1,0%

 

 

Anwendungsgebiete:Betonwerkstein. Waschbeton, Terrazzo, Kunstmarmor (Agglo), Mineralische Putzsysteme, Künstlich gebundene Putzsysteme, Wasseraufbereitung, Bauchemie, Futtermittelindustrie, etc.

Körnung 0,80 – 1,50 mm
Körnung 1,50 – 3,00 mm
Körnung 3,00 – 5,00 mm
Körnung 5,00 – 7,00 mm
Körnung 7,00 – 9,00 mm

Marmorkies abgepackt in 25 kg-PE-Säcken, 40 Sack pro Palette.

 

Filterkohle H

– Filtermaterial – Mehrschichtfiltration – Einschichtfitration –

Allgemeine Beschreibung

Das nachfolgend beschriebene Produkt ist ein Filtermaterial, das insbesondere bei der Mehrschichtfiltration eingesetzt wird. Hier werden Quarzsand und Filterkohle in verschiedenen Körnungen verwendet – die größere Filterkohle oben, der feinere Sand unten.

Beide Stoffe – Quarzsand und Filterkohle H – werden aus Naturstoff hergestellt. Der Quarzsand ist ein Verwitterungsprodukt quarzreicher Urgesteine und als Lockergestein abgelagert. Er wird abgebaut, gereinigt und gesiebt, nicht gebrochen.

Die Filterkohle ist ein Umwandlungsprodukt pflanzlicher Substanz aus der Reihe Holz-Torf-Braunkohle-Anthrazit.

Die Filterkohle H verfügt über eine gute Festigkeit. Sie wurde thermisch behandelt und gesiebt.

Körnungen

Filterkohle H wir in folgenden Körnungen geliefert:

 

Typ

Körnung

 

 

1
2
3

0,6 – 1,6 mm
1,4 – 2,5 mm
2,0 – 4,0 mm

 

Wesensmerkmale der Filterkohle

  • geringere Dichte als Sand, deshalb geeignet zur Mehrschichtfiltration
  • bei der Mehrschichtfiltration eingesetzt, bewirkt sie eine wesentliche Veränderung der Filterlaufzeiten
  • chemisch besteht sie zu mehr als 90 % aus Kohlenstoff, deshalb keine Kieselsäureabgaben an das Wasser
  • spezifisch chemisch-physikalische Oberflächenbeschaffenheit, deshalb keine Adhäsion für abgeschiednen Eisen- und Manganverbindungen.

Empfehlungen für die Anwendungsmöglichkeiten

Wasserfiltration – Wasseraufbereitung

Gütemerkmale Richtanalyse:

Dichte

 

1,85 g/cm³

 

Schüttgewicht

Koe.
Koe.
Koe.

0,6 – 1,6 mm
1,4 – 2,5 mm
2,0 – 4,0 mm

(500 kg/m³)
(460 kg/m³)
(460 kg/m³)

Kohlenstoffgehalt
Asche
Flüchtige Bestandteile
Schwefel
Wasser

Gew.-%
Gew.-%
Gew.-%
Gew.-%
Gew.-%

87,00 – 88,00
6,00 – 9,00
2,00 – 3,00
max.  0,45
0,50 – 1,00

 

Gewichtsverlust durch Abrieb nach 100 Stunden Rückspülung

ca.

2,3%

 

Porosität

ca.

48,0%

 

Bei diesen Werten handelt es sich um Jahresdurchschnittswerte.